Medaillenregen bei der offenen Regionsmeisterschaft in Northeim

Medaillenregen bei der offenen Regionsmeisterschaft in Northeim

  • Beitrags-Autor:

Einbecker Judoka messen sich gegen Sportler aus Südniedersachsen

20 Judoka des EJC starteten vergangenen Samstag bei der offenen Regionsmeisterschaft in Northeim, ausgerichtet vom Northeimer Judo Club.

Der Auftakt des Wettkampfjahres 2020 war ein voller Erfolg.

Die Platzierungen:

In der U 10: Kajus Esemann: 1.Platz, Peer Ebbighausen: 4.Platz, Thida Linneweber:2.Platz.

In der U12: Florian Hardt: 1.Platz, Rugile Esemann: 1.Platz, Hannah Steiner: 2.Platz, Xenia-Marie Twele: 1.Platz, Johanna Schenk: 3.Platz, Cailan Pechmann: 1.Platz, Tim Ahlborn: 1.Platz

In der U15: Emma Steiner: 2.Platz, Amelie Rother: 1.Platz, Maya Sternberg: 2.Platz, Linus Sternberg: 2.Platz.

In der U18: Gwendolin Auditor: 3.Platz,  Alina Keppler: 1. Platz, Ian Nelson Franz: 5.Platz.

Auch die Trainer Charline Specht und Christian Hesse, sowie Wiedereinsteiger Torben Dembeck nutzten die Gelegenheit, sich mit anderen zu messen, dies geschah in Form von Freundschaftskämpfen, bei denen der Spaß am Kämpfen im Vordergrund stand.

Der Einbecker Judo Club gratuliert seinen Athleten und freut sich über die rege Teilnahme.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Shorty

    #FürdieEhreundso👍👍👍

Kommentare sind geschlossen.